Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks: WISAG Mitarbeiterin wird erste Bundessiegerin

Melina Massow, kaufmännische Mitarbeiterin der WISAG Gebäudereinigung Berlin GmbH & Co. KG, hat den ersten Platz beim bundesweiten Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2016 erzielt. Damit ist sie die insgesamt beste Auszubildende im Berufsfeld „Kaufmann/-frau für Büromanagement“. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist der Sieg auf Landesebene – dieser war ihr im Juni 2016 durch das beste Ergebnis bei der Abschlussprüfung ihrer Ausbildung in Berlin gelungen.

„Meine Ausbildung bei der WISAG hat mich auch auf den bundesweiten Wettbewerb sehr gut vorbereitet“, sagt Melina Massow. „Mein Arbeitgeber legt sehr viel Wert auf Qualität. Zudem kam ich durch die Größe der WISAG von Anbeginn mit vielseitigen und spannenden Themen in Berührung – das hat mich sehr weitergebracht“, erklärt die 24-Jährige. Ihre Ausbildung hatte sie im September 2014 bei der WISAG Gebäudereinigung begonnen. „Meine Ausbilderin Silvia Müller hat mich seitdem immer dabei unterstützt, Arbeit, Berufsschule und Lernen bestmöglich unter einen Hut zu bringen“, ergänzt die Bundessiegerin. Seit dem Ende ihrer Ausbildung im Juni 2016 ist sie in der Lohnbuchhaltung der WISAG Gebäudereinigung tätig. Melina Massow ist bereits die zweite Mitarbeiterin dieser Niederlassung, die beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Bundesebene siegte: Die Gebäudereinigerin Claudia Schmidt erreichte hier im Jahr 2006 den ersten Platz.

In diesem Jahr haben 816 Landessieger aus 125 Berufen an dem bundesweiten Wettbewerb teilgenommen; davon wurden 117 erste, 88 zweite und 61 dritte Bundessieger. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks hat sie am Samstag, den 10. Dezember 2016, auf einer Festveranstaltung in Münster geehrt. Die Erstplatzierten erhielten eine von Joachim Gauck unterzeichnete Urkunde. Der Leistungswettbewerb findet  seit 1951 jährlich statt, um die besten Gesellen auf Innungs-, Handwerkskammer-, Landes- und Bundesebene zu würdigen.

zurück